mysql_connect(): The mysql extension is deprecated and will be removed in the future: use mysqli or PDO instead
in /home/webpages/lima-city/icekey/html/dt80/ip_cms/includes/db.php on line 25

WARNING session_start(): Cannot send session cookie - headers already sent by (output started at /home/webpages/lima-city/icekey/html/dt80/ip_cms/includes/error_handler.php:60)
in /home/webpages/lima-city/icekey/html/dt80/ip_cms/frontend/session.php on line 22

WARNING session_start(): Cannot send session cache limiter - headers already sent (output started at /home/webpages/lima-city/icekey/html/dt80/ip_cms/includes/error_handler.php:60)
in /home/webpages/lima-city/icekey/html/dt80/ip_cms/frontend/session.php on line 22

Anbauteile
Anmelden

Anbauteile

Für die DT gab es im Laufe der Zeit einige Anbauteile um ihrem klassischen Design ein "Facelift" zu verpassen. Das ein oder andere Teil hat vielleicht auch einen praktischen Nutzen. Zu den optischen Änderungen der DT gibt es sicher ganz verschiedene Meinungen.

Über die Gesetzeslage zu den ganzen Anbauteile muss sich jeder selbst informieren. Eine gute Informationsquelle bot mir hierzu folgende Seite: http://www.ra-rode.de/was-beim-umbauen-zu-beachten-ist/

Lampenmaske

Einen großen Einfluss auf den optischen Eindruck hat wohl bei einem Moped die Lampen-/Lichtmaske. Hier gibt es verschiedene Universal-Modelle auf dem Markt. Am häufigsten vertreten sind Polisport und Acerbis. Bei den Lampen sollte man darauf achten, dass Scheinwerfer und Maske ein E-Prüfzeichen tragen. Ob dann noch eine Eintragung beim TÜV notwendig ist ist umstritten. Im schlimmsten Fall droht tatsächlich das erlöschen der Betriebserlaubnis und damit Punkte in Flensburg im Falle einer Kontrolle.

Einen praktischen Nutzen kann so eine neue Lichtmaske auch bieten, nämlich eine größere Lichtausbeute als beim Originalteil.

Blinker

Im Zubehörhandel gibt eine Vielzahl von Blinkern in allen Farben, größen und Variationen. Moderne Blinker sind oft mit LEDs statt klassischen Glühlampen ausgestattet. Die original Yamaha Blinker sind mit klassischen 12V 10W Glühlämpchen ausgestattet. LEDs haben meist nur eine Stromaufnahme von 3 Watt. Da das Blinkrelais für größere Verbraucher ausgelegt ist, werden die LED Blinker nicht funktionieren oder viel zu schnell blinken. Ähnliches gilt auch wenn man sich für neue Blinker mit klassischen Glühlampen entscheidet. Fast alle auf dem Markt setzen 12V 21W Lämpchen ein. In diesem Fall ist unser Blinkrelais überfordert. Es blinkt also nicht oder aber zu langsam. (Bei mir funktioniert es mit 12V 21W, bin aber nicht sicher ob ein Vorbesitzer vielleicht schon einmal das Relais getauscht hat) Um sinnvoll Abhilfe zu schaffen kommt man um den Tausch des Relais nicht drum herum. Dabei sollte man ein lastunabhängiges Relais kaufen, dieses schaltet immer mit der gleichen Frequenz, egal welche Verbraucher daran angeschlossen sind. Zu den Relais wird meist ein Maximalwert in Ampere (A) angegeben. Im schlimmsten Fall kaufen wir Blinker mit 12V und 21W, davon Blinken immer nur 2 gleichzeitig. Das heißt wir haben einen Verbrauch von 42W bei 12V. Daraus lässt sich berechnen 42Watt : 12Volt = 3,5Ampere. Das Blinkerrelais muss also max. mit 3,5 Ampere arbeiten können.

Die Blinkfrequenz ist in Deutschland mit 90 Takten pro Minute festgelegt (bis zu 30 Takte Toleranz).

Der Abstand zwischen den Blinkergläsern muss vorne mind. 340 mm und hinten mind. 240 mm betragen. Außerdem muss der Abstand der Blinker zum Scheinwerfer / Rücklicht mind. 100 mm betragen. Zubehörblinker müssen ein Prüfzeichen tragen, eine Eintragung ist nicht erforderlich.

Kotflügel vorne und hinten

Möchte man der DT ein neues Aussehen verpassen, bietet es sich an die Kotflügel vorne und hinten zu tauschen. Auf dem Markt gibt es hierzu viele Universal-Teile. Die bekanntesten Hersteller sind wohl Acerbis und Polisport. Vor allem bei den Kotflügeln fürs Heck ist oft einiges an Anpassarbeiten notwendig. Ist beim Heck ein neues Licht integriert, sollte auch dieses ein E-Prüfzeichen tragen! Außerdem muss das Kennzeichen mindestens 300 mm und darf höchstens 1200 mm über der Fahrbahn montiert sein. Gemessen wird im belasteten Zustand. Eine Neigung von 30 Grad ( nach innen und aussen J ) ist zulässig. Zudem muss das Kennzeichen entweder über eine im Rücklicht integrierte oder eine separate Kennzeichenbeleuchtung beleuchtet werden.

Kotflügelstrebe

Relativ häufig sieht man am vorderen Kotflügel eine solche Verstrebung. Diese soll den Kotflügel stabilisieren und Vibrationen reduzieren. Für die meisten aber siche eine reine Optiksache. Die meisten Kotflügelstreben sollten universell passend sein, eine gibt es zum Beispiel bei Götz: http://www.goetz-motorsport.de/go/goetzmotorsport2/_dbe,products,3162226.xhtml

Acerbis 18L Tank

Von Acerbis gab es im Götz wohl mal einen zu der DT passenden 18 Liter Tank. Dieser muss wirklich sehr bullig wirken. Hat wohl auch auf beiden Seiten einen Verkleidungsflügel. Leider finde ich keine Bilder zu diesem Tank. Wenn jemand Bilder hat bitte zusenden, wenn jemand einen solchen Tank gar verkaufen möchte, bitte bei mir melden.

Schreibe einen Kommentar